13. Spieltag verlief für St. Pöltner Sportkegler ideal

Lukas Huber stellte neuen Bahnrekord auf. - Foto: Privat
Share Button

SPORTKEGELN. Starke Vorstellung und klare Siege der beiden Voith-Teams in den Superligen-Spielen  gegen Austria Krems.

BSV Voith St. Pölten – KSK Austria Krems 6:2 3678 Kegel: 3418 Kegel. – Bestleistungen BSV Voith: HUBER Lukas 721 Kegel, BULKA Matko 638 Kegel, DEJDA Filip 615 Kegel, SPRENG Manuel 579 Kegel, TISCHLER Alexander 573 Kegel, EIGNER Fabian 552 Kegel. -Die Superliga Herren hatten eine Heimspiel gegen den KSK Austria Krems. Das Spiel verlief nicht ganz so klar für St. Pölten, wie es das Resultat ausdrückte. EIGNER Fabian und Lukas “Luki” HUBER starteten im ersten Durchgang. Dabei wurde sofort für ein Highlight gesorgt. Huber durchbrach die Schallmauer von 700 Kegel. Er erspielte das phänomenale Ergebnis von 721 Kegel. Das bedeutete Bahnrekord auf der Voithbahn. Es war das vierte Mal, dass ihm ein 700er gelang, was im Kegelsport äußerst selten ist. Um den Gesamtkegelvorsprung musste man sich somit keine Sorgen mehr machen. Mannschaftspunkte mussten her. Nach den ersten zwei Durchgängen stand es 2:2. Im letzten Durchgang konnten durch Matko BULKA und Manuel SPRENG die zwei Mannschaftspunkte geholt werden und BSV Voith gewann das Spiel mit 6:2. In der Tabelle stehen die St. Pöltner zwar auf dem zweiten Platz, jedoch punktgleich mit dem Tabellenersten KSK Union Ort/Donau.

Bestleistungen BSV Voith: HUBER Lukas 721 Kegel, BULKA Matko 638 Kegel, DEJDA Filip 615 Kegel, SPRENG Manuel 579 Kegel, TISCHLER Alexander 573 Kegel, EIGNER Fabian 552 Kegel

Superliga Damen: Voith dominierte klar

BSV Voith St. Pölten – KSK Austria Krems 8:0 3538 Kegel : 3130 Kegel. – Bestleistungen BSV Voith:
NAVRKALOVA Renata 634 Kegel, BARAC Zorica 614 Kegel, NECKHAM Jacqueline 594 Kegel, FUTSCHEK Caroline 570 Kegel, KART Johanna 566 Kegel, SCHWEIZER Julia 560 Kegel. – Die Superliga Damen hatten KSK Austria Krems zu Gast auf den Voithbahnen. Von Anfang an wurde das Spiel von den St. Pöltnerinnen dominiert. Krems hatte nichts entgegenzusetzen und die Gastgeberinnen konnte das Spiel mit 8:0 für sich entscheiden. Zusätzlich spielten die Damen Mannschaftsrekord mit 589,7 Schnittkegel. Bestleistungen BARAC Zorica mit 614 Kegel und NAVRKALOVA Renata mit 634 Kegel.

 

 

 

Kommentar hinterlassen zu "13. Spieltag verlief für St. Pöltner Sportkegler ideal"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*