Internationale Pleite der Voithkegler

Share Button

SPORTKEGELN. Sowohl die Damen, ziemlich überraschend, als auch die Herren mussten sich nach Niederlagen aus den europäischen Bewerben verabschieden.

Die Damen verloren nach dem 6:2 Heimerfolg mit 1:7 gegen KK Admiral Zagreb und verabschiedeten  sich, genauso wie die Herren, die sich 3:5 gegen Rot-Weiß Zerbst aus Deutschland geschlagen geben mussten, vom internationalen Geschäft.

Sowohl Damen als auch Herren hatte leider nicht ihren besten Tag erwischt. Gerade gegen Zerbst war es eigentlich eine unlösbare Aufgabe. Die Deutschen stellen die momentan beste Klubmannschaft der Welt. Die Damen hatten aufgrund des Heimerfolges durchaus Chancen auf den Aufstieg. Die Kroaten gelten als heimstarke Mannschaft. Dies haben sie eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Quoten Damen: Bogoly  590, Laibacher 548, Neckham 540, Navrkalova 528, Ebner 527, Schweizer 509

Quoten Männer: Bulka 631, Huber 611, Prem 603, Kotyza 568, Eder 542, Löscher/Tischler 515

Nun geht es die Winterpause und werden unsere Kräfte für die Frühjahrsmeisterschaft, die am 9. Jänner 2016 beginnt, mobilisieren

Ein Highlight gab es für Lukas Huber. Er wurde für seien sportlichen Erfolge vom Land NÖ mit dem Goldenen Sportlerehrenzeichen geehrt.

Kommentar hinterlassen zu "Internationale Pleite der Voithkegler"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*