Amstetten und Winklarn sind 2018 WM-Gastgeber

In Amstetten und Winklarn findet die Eisstock-Weltmeisterschaft 2018 statt. Foto: ZvG
Share Button

EISSTOCKSPORT. Die Vorbereitungen für die Weltmeisterschaft 2018 in Amstetten und Winklarn laufen bereits auf Hochtouren.


STOCKSPORT. Mit Jahresende 2015 hat die Österreichische Bundes-Sportorganisation österreichweit 1.657 registrierte Vereine mit 107.097 Mitgliedern gezählt, was den Eis- und Stocksport nach Fußball, Tennis und Skilauf zur viertstärksten Sportart macht. Bis in die Gegenwart hat das im Alpenraum als „Steckeln“ bezeichnete Spiel nicht an Bedeutung verloren – immer mehr Breitensportler organisieren sich auf Vereinsebene, um nicht nur um die Ehre oder einen Schweinsbraten zu spielen, sondern mit Präzisionsstöcken der Daube näherzurücken.

Von 20. Februar bis 3. März 2018 schaut die ganze Welt – oder zumindest 25 von insgesamt 42 im Weltverband (IFI – International Federation Icestocksport) vertretenen Nationen aus allen allen Kontinenten – auf das Mostviertel, genauer auf die Gemeinden Amstetten (Eishalle) und Winklarn (Stocksportanlage), wenn die Eisstock-Weltmeisterschaft im Mannschaftsspiel und dem Ziel- und Weitenwettbewerb über die Bühne gehen wird. Während sich in der ersten Woche die Jugend (U16/U19) bei der EM und die Junioren (U23) bei der WM matchen, geht es in der zweiten Woche für die Damen und Herren um die Titel im Einzel,- Mannschafts- und Weitenbewerb. Neben den sportlichen Höhepunkten ist aber dieser Event auch ein touristischer Impuls für die ganze Region, werden in etwa 3.500 Sportlern und Funktionären sowie hoffentlich zahlreichen Fans rund 15.000 Nächtigungen erwartet.

Kulturaustausch und Geselligkeit gefragt

Doch wie schon beim Stocksport selbst, steht auch der Kulturaustausch untereinander und das gesellige Miteinander im Vordergrund. Dabei zeigt sich das Mostviertel auch kulinarisch von seiner besten Seite. Wird doch beim Gastrokonzept von Martin Hinterleitner von mado Event Solutions und Robert Gelbmann im angrenzenden Festzelt besonders auf regionale Produkte, wie Most, Säfte und Brände, gesetzt. 1.750 Sitzplätze und sechs Logen garantieren eine Wiesenstimmung ähnlich wie beim Oktoberfest, nur halt im Winter! Neben Partystimmung überraschen auch hochkarätige Live-Acts, wie z.B. die Dirndlrocker, Powerkryner oder die Spider Murphy Gang. Ein ORF Radio Frühschoppen und eine Ö3 Disco runden das Ganze ab.

Karten gibt’s bei www.oeticket.com sowie unter www.ticketbox.at. Weitere Infos gibt’s unter www.icestock2018.at sowie unter www.winter-wiese.at.

Kommentar hinterlassen zu "Amstetten und Winklarn sind 2018 WM-Gastgeber"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*