Blau-gelbe Skikanonen bereits im Renneinsatz

Auch wenn's nicht das Siegerbild von Levi ist: Mit dem besten Slalomergebnis für Stephani Brunner und Katharina Huber und dem starken Comecka von Michi Kirchgasser (li.) kann man zufrieden sein. - Foto: ÖSV
Share Button

WINTERSPORT. Zum Auftakt in Levi belegte Katharina Huber den 12.Rang,  am Sonntag ist der Marc Mitterbacher am Start.

Petra Vlhova hat den ersten Slalom der Saison gewonnen. Im finnischen Levi sicherte sich die Slowakin den Sieg vor der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin (+0,10 Sek.) und der Schweizerin Wendy Holdener (+1,35 Sek.). Beste Österreicherin wurde die Tirolerin Stephanie Brunner als Achte. Nicht ganz nach Wunsch verlief der Slalom-Auftakt für Bernadette Schild und Katharina Truppe. Beide schieden bereits im ersten Durchgang aus.

Niederösterreich war ÖSV-Kader mit Katharina Huber und Katharina Gallhuber (bei SV Göstling-Hockar) am Start. Vor allem Huber war zufrieden. Sie verpasste die Top-Ten knapp und wurde Zwölfte, Gallhuber belegte Rang 23.

Marc Digruber im ÖSV-Teams

Marcel Hirscher und Christian Hirschbühl stehen wie angekündigt im Aufgebot des Österreichischen Skiverbands (ÖSV) für den Weltcup-Slalom der Herren am Sonntag im finnischen Levi. Hirscher erlitt am 17. August einen Bruch im linken Außenknöchel, Hirschbühl zog sich am 11. Oktober einen Innenbandeinriss im linken Knie zu.

ÖSV-Aufgebot für Levi (Sonntag, 10.00/13.00 Uhr): Marc Digruber, Manuel Feller, Christian Hirschbühl, Marcel Hirscher, Michael Matt, Dominik Raschner, Simon Rueland, Marco Schwarz, Johannes Strolz.

 

 

Kommentar hinterlassen zu "Blau-gelbe Skikanonen bereits im Renneinsatz"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*