Das Sport.Land.NÖ war zu Gast beim FC Kapelln

Die drei Gewinner der Tagespreise: Sebastian Scherer, Marvin Nemec und Jakob Nentwich (vorne) mit Markus Schindele, Husein Balic, Lukas Wackerle, Roope Riski und Fabian Strobl (hinten). - Foto: Sportland NÖ
Share Button

LANDESSPORT. Sportland NÖ hat sich mit den Familiensporttagen zum Ziel gesetzt, heimische Sportvereine bei der Aktivierung der Menschen zu unterstützen. 


Daher ist man zwischen Mai und Oktober zu Gast bei 20 verschiedenen Vereins-Veranstaltungen im ganzen Bundesland. Mit im Gepäck sind neben Hindernis- und Segwayparcours auch eine moderne Torschusswand und verschiedene Bewegungs- und Geschicklichkeitsstationen für Alt und Jung. „Wir wollen die Menschen zu mehr sportlicher Betätigung und Bewegung motivieren. Mit den Familiensporttagen versuchen wir gemeinsam mit den Vereinen, diesem Ziel auf spielerische und freudvolle Art und Weise ein Stück näher zu kommen“, so Sportlandesrätin Petra Bohuslav. Zusätzlich können sich die Besucher wieder auf ein Gewinnspiel mit tollen Preisen freuen. Als Hauptpreis wartet eine von „fußballreisen.at“ zur Verfügung gestellte Reise für zwei Personen zu einem Fußballspiel des FC Barcelona in fachkundiger Begleitung von Experte Toni Pfeffer. Auch in diesem Jahr gibt es wieder die „Ice Challenge“. Dabei müssen sich die Vereine als Eisverkäufer beweisen und 15 Liter Eis so schnell wie möglich an die Besucher bringen. Genauer gesagt, die von der Firma Eis Greissler entwickelte Sportland Edition in den Geschmacksrichtungen Marille und Erdbeere.

Jede Menge Sport & Action in Kapelln

Am Pfingstmontag war das Team des SPORT.LAND.Niederösterreich zu Gast beim Jugendsporttag des FC Kapelln. Strahlendem Sonnenschein, jede Menge begeisterter Gäste, Fußballturniere für Kinder und verschiedenste Sport- und Bewegungsstationen für alle Altersgruppen zeichneten diesen Tag aus. Highlight war vor allem der Besuch inklusive Autogramme von Spielern des SKN St. Pölten. Bei der „Ice Challenge“ konnte ein Betrag von 70 Euro erzielt werden. Der Reinerlös kommt zur Gänze dem niederösterreichischen Sportnachwuchs zu Gute.

Kommentar hinterlassen zu "Das Sport.Land.NÖ war zu Gast beim FC Kapelln"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*