Dominik Distelberger bei Leichtathletik-Show

Share Button

LEICHTATHLETIK. Dominik Distelberger ist Teil der großen Leichtathletik-Show in Paris. Der Mehrkampf feiert eine historische Premiere.

Die Überraschung war durchaus groß, als der französische Vize-Olympiasieger Kevin Mayer letzte Woche bei Österreichs Mehrkampf-Ass Dominik Distelberger (UVB Purgstall) anrief und fragte, ob er denn am Wochenende beim Diamond-League-Meeting in Paris starten wolle. Die IAAF Diamond League (bis 2013 auch Samsung Diamond League) ist eine jährlich stattfindende Serie von Leichtathletik-Meetings, die seit 2010 ausgetragen wird und insgesamt 32 verschiedene Disziplinen umfasst – jedoch kein Meeting für Mehrkämpfer ist.

Das wird sich nun auf der siebenten Station der Serie ändern. Die Veranstalter haben erstmalig einen Dreikampf mit sechs Startern ins Hauptprogramm am Samstag eingeplant. Hürden, Speerwurf und Weitsprung kommen dabei zur Austragung. Ob der Spezialbewerb ein Fixpunkt im Rahmen der Diamond-League-Serie werden wird, ist allerdings noch offen.

Für den Purgstaller Leichtathleten ist die Einladung jedenfalls eine große Ehre. „Das ist schon sehr, sehr cool und etwas ganz Besonderes für mich. Wir bekommen als Mehrkämpfer erstmalig die Chance, uns auf dieser prestigeträchtigen Bühne zu präsentieren. Und bei dieser Kulisse will ich klarerweise auch Top-Leistungen zeigen“, freut sich der Olympia-Teilnehmer.

Auch einige von Distelbergers WM-Konkurrenten werden am Start sein, eine gute Möglichkeit also für eine Standortüberprüfung. Die Leichtathletik-Weltmeisterschaft, die von 5. bis 13. August in London stattfindet, ist ja das große Saisonhighlight für den 27-jährigen Niederösterreicher.

Die Vorbereitung darauf läuft bisher planmäßig. Erst am Wochenende konnte Distelberger bei der Team-EM der zweiten Liga in Tel Aviv seine Saisonbestleistung im Hürdenbewerb von 14,32 auf 14,27 Sekunden verbessern – knapp über seiner persönlichen Bestleistung. „Dabei hat sich der Lauf noch nicht einmal wirklich gut angefühlt. Aber ich spüre, dass noch Luft nach oben ist und das stimmt mich natürlich sehr zuversichtlich.“

Kommentar hinterlassen zu "Dominik Distelberger bei Leichtathletik-Show"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*