Ein fixer WM-Startplatz für Dominik Distelberger

Fixplatz für Dominik Distelberger bei der Hallen-WM in Birmingham. - Foto: Facebook
Share Button

LEICHTATHLETIK. Nach Ivona Dadic erhielt nun auch Dominik Distelberger von der IAAF eine Einladung zur Hallen-WM.

Nach der Führenden in der Hallen-Weltrangliste, Ivona Dadic (Union St.Pölten), erhielt nun auch Siebenkämpfer Dominik Distelberger (UVB Purgstall) von der IAAF eine Einladung zur Hallen-WM 2018, die von 1. bis 4. März in Birmingham/GBR stattfinden wird. Basis waren die bei den Hallen-Mehrkampf-Staatsmeisterschaften erbrachten 5.973 Punkte, die ihn unter die Top-10 der Hallen-Weltrangliste brachten.

„Voll leiwand, einfach nur geil. Ich habe mich ja schon vor zwei Wochen über meinen sehr guten Wettkampf gefreut, aber die Hoffnung wurde von Tag zu Tag kleiner. Trotzdem habe ich so weiter trainiert, wie wenn ich qualifiziert wäre, denn ein bisschen habe ich ja noch an die Chance geglaubt. Mit der Hallen-WM war ich jetzt bei allen Großereignissen dabei, das freut mich sehr.“

Auch Trainer Herwig Grünsteidl zeigt sich erfreut und optimistisch: „Dominik war ja knapp dran und es freut mich für ihn, dass es doch noch geklappt hat. Ich bin überzeugt, dass er in Birmingham noch stärker sein wird, vor allem da er bei den Staatsmeisterschaften keine Konkurrenz hatte und unter diesen Umständen ist es immer schwer, Top-Leistungen zu zeigen.“

Der Niederösterreicher ist damit auch der erste ÖLV-Athlet, der Österreich jemals bei einer Hallen-WM im Siebenkampf vertreten wird.

 

Kommentar hinterlassen zu "Ein fixer WM-Startplatz für Dominik Distelberger"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*