Europameister Niederlande testet Österreichs Frauen

SKN-Kapitänin Nadine Prohaska hat Heimvorteil im Länderspiel gegen die Niederlande. - Foto: Tom Seiss
Share Button

FUSSBALL. Auf das Frauen-Nationalteam wartet am Donnerstag in der St. Pöltner NV-Arena ein prestigeträchtiger Testspiel-Hit.

Im ersten Heimspiel nach dem sensationellen Halbfinale-Einzug bei der UEFA Women’s EURO im Sommer empfängt die Mannschaft von ÖFB-Teamchef Dominik Thalhammer den amtierenden Europameister Niederlande. Gespielt wird in der NV-Arena in St. Pölten, Anpfiff ist um 20:30 Uhr.

 Die Begegnung mit den „Oranje Leeuwinnen“ stellt einen Monat nach dem 4:0-Erfolg in Serbien zum Auftakt der WM-Qualifikation eine weitere besondere Herausforderung für das junge ÖFB-Team dar. „Ein Spiel gegen einen derartigen Top-Gegner gibt uns Aufschluss darüber, wo wir noch Verbesserungspotenzial haben und woran wir arbeiten müssen“, sagte Teamchef Thalhammer zu Beginn des Kurz-Lehrgangs in Melk.
 
Die Niederländerinnen rund um die Top-Stars Shanice van de Sanden und Lieke Martens sind derzeit an Position sieben im FIFA Ranking klassiert. Die ÖFB-Auswahl ist im aktuellen FIFA-Ranking auf Position 20, und damit höher denn je, gelistet.

Testspiel findet in der NV-Arena statt   

Das bislang letzte Aufeinandertreffen mit der von Sarina Wiegman gecoachten Auswahl datiert vom 13. Juni. Im abschließenden Testspiel vor der UEFA Women’s EURO unterlag Österreich in Deventer 0:3. „Entwicklung ist nicht immer linear, da gibt es auch das eine oder andere Mal einen Rückschritt“, so Thalhammer. „Wir müssen auch diesmal mutig sein und werden neue Dinge ausprobieren, genau so wie im letzten Test gegen die Niederländerinnen. Gleichzeitig versuchen wir die Werte, die uns in der Vergangenheit ausgezeichnet haben, zu bewahren und weiter zu entwickeln.“

Das Frauen-Nationalteam hofft im ersten Auftritt vor heimischem Publikum nach der Europameisterschaft auf zahlreiche Unterstützung von den Rängen. „Das Testspiel gegen den amtierenden Europameister ist eine großartige Chance, die Begeisterung der Fans auch nach der EURO weiterleben zu lassen“, so Teamchef Dominik Thalhammer.
 
Tickets für diese Begegnung sind im Online-Ticketshop des SKN St. Pölten sowie an der Abendkassa im Stadion erhältlich. Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre sind um € 5,00 dabei, ein Vollpreisticket kommt auf € 10,00. Eine VIP-Karte ist um € 72,00 erhältlich.

ÖFB-Kader:
Tor: PAL Jasmin (FC Wacker Innsbruck), PFEILER Jasmin (SKV Altenmarkt), ZINSBERGER Manuela (FC Bayern München/D)
Verteidigung: GEORGIEVA Marina (1. FFC Turbine Potsdam/D), HAMIDOVIC Adina (SC Sand/D), KIRCHBERGER Virginia (MSV Duisburg/D), NASCHENWENG Katharina (SK Sturm Graz Damen), SCHIECHTL Katharina (SV Werder Bremen/D), WENNINGER Carina (FC Bayern München/D)
Mittelfeld: ASCHAUER Verena (SC Sand/D), AUFHAUSER Katharina (C.D.Sportingclub/ESP), DUNST Barbara (MSV Duisburg/D), PROHASKA Nadine (SKN St. Pölten Frauen), PUNTIGAM Sarah (SC Freiburg/D), SOBOTKA Sandrine (SKN St. Pölten Frauen), ZADRAZIL Sarah (1. FFC Turbine Potsdam/D)
Angriff: BILLA Nicole (TSG 1899 Hoffenheim/D), BURGER Nina (SC Sand/D), ENZINGER Stefanie (SKN St. Pölten Frauen), FEIERSINGER Laura (SC Sand/D), PINTHER Viktoria (SKN St. Pölten Frauen)
 

1 Kommentar zu "Europameister Niederlande testet Österreichs Frauen"

  1. Harry Höllriegl | 19. Oktober 2017 um 7:19 | Antworten

    Beginnzeit: 20.30
    Familien-, bzw.kinderfeindlicher
    gehts nimmer! Noch dazu ist heute EL.
    Typisch ÖFB 😈, die sind doch gar nicht interessiert daran, Damenfussball populär zu machen.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*