Griechenland ist letzte Hürde beim Sprung zur U21-Euro

SKN-Youngster Sandro Ingolitsch ist im ÖFB-Aufgebot von U21-Teamchef Werner Gregoritsch. - Foto: ÖFB
Share Button

FUSSBALL. – Das U21-Nationalteam hat die Chance, sich erstmals für die UEFA U21 EURO zu qualifizieren.

Das EM-Quali-Playoff gegen Griechenland ist in der kommenden Woche die letzte Hürde auf dem Weg zur Endrunde in Italien (16. bis 30. Juni). Das Hinspiel steigt am 16. November (17 Uhr MEZ) in Thessaloniki. Beim Raiffeisen-Länderspiel am 20. November (19 Uhr) in der NV-Arena St. Pölten will das ÖFB-Team dann den EM-Einzug feiern.

Tickets für das von Raiffeisen präsentierte, entscheidende Heimspiel gegen Griechenland am 20. November in der St. Pöltner NV-Arena gibt es ab sofort im Online-Ticketshop des SKN St. Pölten, von Mittwoch bis Freitag im SKN-Fanshop in der NV-Arena (Öffnungszeiten beachten), sowie am Spieltag an den Stadionkassen.

Die ersten 1.000 Tickets gibt es zum Aktionspreis von 6 €, danach beträgt der Vorverkaufspreis 9 € bzw. 6 € (ermäßigt). An der Abendkassa am Spieltag sind die Tickets dann für 12 bzw. 6 € (ermäßigt) erhältlich. Der Eintritt für Kinder bis 14 Jahre ist frei. VIP-Tickets sind um 78 € erhältlich.

Mitglieder des ÖFB-Fanclubs “Immer wieder Österreich” erhalten am Spieltag nach Vorlage des Mitgliedsausweises an der “Kassa Süd” zwei Gratis-Tickets.

Zudem haben Vereine des Niederösterreichischen Fußballverbandes die Möglichkeit auf vergünstigten Eintritt. Alle Informationen gibt es auf der NÖFV-Website.

ÖFB-Teamchef Werner Gregoritsch und seine Mannschaft treffen am Sonntag, 11. November in Bad Erlach zusammen, um sich auf die Playoff-Spiele vorzubereiten.

Der ÖFB-Kader:

TOR: KREIDL Johannes (SV Guntamatic Ried), PENTZ Patrick (FK Austria Wien), SCHLAGER Alexander (LASK)

VERTEIDIGUNG: BAUMGARTNER Dominik (FC Wacker Innsbruck), DANSO Kevin (FC Augsburg/GER), FRIEDL Marco (SV Werder Bremen/GER), INGOLITSCH Sandro (SKN St. Pölten), LIENHART Philipp (SC Freiburg/GER), MARESIC Dario (SK Puntigamer Sturm Graz), POSCH Stefan (TSG 1899 Hoffenheim/GER), WÖBER Maximilian (Ajax Amsterdam/NED)

MITTELFELD: BALIC Husein (SKN St. Pölten), BAUMGARTNER Christoph (TSG 1899 Hoffenheim/GER), HONSAK Mathias (Holstein Kiel/GER), HORVATH Sascha (SG Dynamo Dresden/GER), LJUBIC Ivan (TSV Prolactal Hartberg), LOVRIC Sandi (SK Puntigamer Sturm Graz), PROKOP Dominik (FK Austria Wien), ULLMANN Maximilian (LASK), WOLF Hannes (FC Red Bull Salzburg)

ANGRIFF: GRBIC Adrian (Cashpoint SCR Altach), JAKUPOVIC Arnel (FC Empoli/ITA), KVASINA Marko (SV Mattersburg)

Auf Abruf: ARASE Kelvin (SV Horn), EHMANN Fabian (KSV 1919), ERTLTHALER Julius (SV Mattersburg), GMEINER Fabian (Hamburger SV/GER), HAAS Manuel (SKN St. Pölten), LERCHER Michael (SV Mattersburg), LJUBICIC Dejan (SK Rapid Wien), MALICSEK Philipp (SK Rapid Wien), MEISL Luca (SKN St. Pölten), PERIC Stefan (FC Wacker Innsbruck), RAGUZ Marko (FC Flyeralarm Admira), SCHMIDT Patrick (FC Flyeralarm Admira), SCHÜTZENAUER Tobias (SK Sturm Graz), VORSAGER Wilhelm (FC Flyeralarm Admira).

Kommentar hinterlassen zu "Griechenland ist letzte Hürde beim Sprung zur U21-Euro"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*