Int. Karate-Turnier in Guadalajara stark besetzt

Kristin Wieninger (li.) Bundestrainerin Marianne Kellner und Funda Celo. - Foto: zVg
Share Button

KARATE. Die Olympiaqualifikation in Guadalajara drückt dem K1-Turnier bereits ihren Stempel auf.

Sagenhafte 1354 Nennungen aus 475 Vereinen aus 82 Nationen aus allen fünf Kontinenten sprengten den Rahmen des Series A Turniers im spanischen Guadalajara, an dem auch die beiden nö. Athletinnen Kristin Wieninger und Funda Celo vom UKC Zen Tai Ryu HAK St. Pölten teilnahmen. Sie fanden im Kata-Damen-Bewerb nicht weniger als 156 Starterinnen vor.

HSZ-Athletin Kristin Wieninger, 19, konnte sich in die besten 32 dieses Riesenfeldes vorarbeiten. Sie besiegte nach Freilos die Brasilianerin Claudina De Souza Aguiar mit 4:1 und danach die Italienerin Ilaria Paoletti mit 5:0. In der drauffolgenden Begegnung mit der unbekannten Japanerin Yui Umekage war mit einem 0:5 trotz einer wahren Top-Leistung Endstation. „Es gehört zu unserer Grundhaltung uns nicht auf Kampfrichterleistungen auszureden. Es muss aber einmal festgestellt werden, dass der vollautomatische Kniefall vieler Kampfrichter vor den Japanern groteske Formen annimmt. Es kann ja auch nicht jeder Österreicher automatisch Schifahren wie Marcel Hirscher“, übt nö. Sportdirektor Erhard Kellner Kritik.

Funda Celo sammelt Erfahrung

Team-Küken Funda Celo, 16, aus Neulengbach, muss sich in ihrer ersten Saison in der allgemeinen Klasse erstmal eingewöhnen, Erfahrung sammeln und versuchen, Punkte für die Weltrangliste zu ergattern. Die SLZ/HASL-Athletin gewann auf der iberischen Halbinsel eine Runde gegen die Italienerin Valeria Bernardi mit 3:2 und blieb dann an der Niederländerin Mahsa Afsaneh hängen. Celo ist dennoch derzeit aufgrund von Transitionpoints, die von ihrer Silbermedaille bei den Jugend-Weltmeisterschaften herrühren, in der Weltrangliste der allgemeinen Klasse die bestplatzierte Österreicherin (Nr. 42) vor Kristin Wieninger (Nr. 47) und der ehemaligen Vereinskollegin Patricia Bahledova (Nr. 72). 

Kommentar hinterlassen zu "Int. Karate-Turnier in Guadalajara stark besetzt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*