Ivona Dadic sorgt für eine Österreich-Premiere

Dadic. - Foto: Kornspitz
Share Button

LEICHTATHLETIK. Ivona Dadic (Sportunion St. Pölten) erhält von IAAF fixe Einladung zur Hallen-WM nach Birmingham.

Österreichs Mehrkampf-Rekordhalterin Ivona Dadic konnte sich gestern mit ihren 4.692 Punkten bei den Mehrkampf-Staatsmeisterschaften an die Spitze der Weltrangliste im Fünfkampf setzen. Damit war für die  St.Pöltnerin die Qualifikation für die Hallen-WM in Birmingham/GBR (1. bis 4. März) praktisch fix, wo die neue Nummer eins auch als eine der Medaillenkandidatinnen gelten wird.

Heute erhielt die Niederösterreicherin vom Leichtathletik-Weltverband IAAF die Information, auch über die Freiluftbestenliste 2017 im Mehrkampf zur Hallen-WM eingeladen zu sein. Ihre Saisonbestleistung stellte sie mit neuem österreichischen Rekord von 6.417 Punkten bei der WM in London auf.

„Das entspannt mich jetzt noch mehr, dass ich jetzt praktisch gleich zwei Mal eingeladen bin, doppelt hält besser. Es ist ja meine erste Hallen-WM, ich freue mich schon sehr drauf, weil ich sicher bin die Briten werden wieder einen tollen Wettkampf mit toller Stimmung organisieren.“

Auch Trainer Philipp Unfried zeigt sich zufrieden: „Es freut mich, dass Ivona gestern ihr derzeitiges Leistungspotenzial abgerufen hat und einen guten Mehrkampf gezeigt hat, das war mir wichtig. Klar kann immer etwas passieren, wenn man nur eine Chance hat, aber ihr Fünfkampf entsprach dem, was sie derzeit einfach kann. Wenn sie in den Wettkämpfen ihre Leistung bringt, dann ist eine Qualifikation einfach kein Thema mehr, so hoch ist ihr Leistungsniveau bereits.“

Ivona Dadic wird damit auch die erste ÖLV-Athletin sein, die Österreich jemals bei einer Hallen-WM im Mehrkampf vertreten wird.

Kommentar hinterlassen zu "Ivona Dadic sorgt für eine Österreich-Premiere"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*