Medaillensammlung in Luxembourg vergrößert

Daniel Fiala (li.), Giuliano Ungur, Victoria Ott, Julia Wangler, Patricia Bahledova, Sebastian Schuster sowie Kampfrichter Alexander Hevesi. - Foto: Privat
Share Button

KARATE. Tolle Erfolge beim Internationalen Turnier in Luxembourg, an dem Sportler des UKC Zen Tai Ryu HAK St. Pölten und der Sportunion St. Pölten teilnahmen.

Die Erfolge sind umso höher einzuordnen, da  aus drei Kontinentem 83 Vereine mit insgesamt  653 Sportlern nicht weniger als 842 Nennungen abgaben.

SLZ/BORGL-Athletin Patricia Bahledova trumpfte abermals bei einem Großturnier auf und sicherte sich Kata-Gold bei den Cadets (U16), wo sie nach Freilos in der ersten Runde die Holländerin Julia Stankiewicz, die Indonesierin Maryuveni Susetyorini, die Französin Natacha Barbarin und im Finale Kristina Devi Ni Made Yuli, eine weitere Indonesierin,  mit jeweils 5:0 glatt besiegte. Das war das dritte internationale Gold beim dritten internationalen Start für Bahledova seit ihrem Eintritt ins St. Pöltener BORGL Anfang September.


Werbung

Bronze für Victoria Ott und Giuliano Ungur

SLZ-Kollegin Victoria Ott hatte ebenfalls einen guten Lauf: Nach Siegen über die Französin Lucie Baguet (4:1) und die Luxemburgerin Ana-Cristina De Oliveira (5:0) blieb sie beim Einzug ins Finale an der späteren Siegerin Celine Henry (Luxembourg) hängen. Mit einem Trostrundensieg über die Niederländerin Marianne Grollemann konnte sie sch schlussendlich Bronze schern. Ähnlich auch Giuliano Ungur (Union St. Pölten), der gegen den Holländer  Mitchell Beckers ausschied, aber mit Trostrundensiegen über den Engländer Rhys Bradley und den Franzosen Alix Lachaux den dritten Platz erringen konnte. Ohne Platzierung blieben diesmal Daniel Fiala und Sebastian Schuster.

Eher unerwartet scheinen beim Premiere League Turnier in Salzburg  Kristin Wieninger, Noemi Lixandroiu und Michael Kompek nicht im Spitzenfeld auf.

Weiter geht es am 24. Oktober mit den Österreichischen Jugendmeisterschaften in Lambach (OÖ), bei der mehrere Medaillen für die St. Pöltener Karateka zu erwarten sind.


Werbung

Kommentar hinterlassen zu "Medaillensammlung in Luxembourg vergrößert"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*