Mit Power-Volleyball ins EM-Achtelfinale gestürmt

Jubel bei den Österreicherinnen über den Aufstieg ins Achtelfinale. - Foto: ACTS/Martin Steinthaler
Share Button

BEACHVOLLEYBALL. Das ÖVV-Duo Stefanie Schwaiger/Barbara Hansel zeigten beim 21:14, 21:18 gegen die beiden Russinnen Birlowa/Ukolowa echtes Power-Volleyball und stehen damit fix im Achtelfinale.

2:0, 2:0, 2:0 – Diese Vorrunden-Bilanz von Stefanie Schwaiger und Barbara Hansel bei der Heim-EM in Klagenfurt kann sich sehen lassen! Nach den klaren Erfolgen am Dienstag und Mittwoch setzten sich die Österreicherinnen auch am Donnerstag im Gipfeltreffen von Pool A gegen Birlowa/Ukolowa (RUS) 2:0 durch. Schwaiger/Hansel zeigten beim 21:14, 21:18 echtes Power-Volleyball und stehen damit bereits fix im Achtelfinale, das am Freitag gespielt wird..

Trotz neuerlich nasskaltem Wetter herrschte am Center Court echte Ländermatchstimmung. »Es hat uns richtig Spaß gemacht. An einem Donnerstag vor vollem Haus zu spielen, das gibt es halt wirklich nur in Klagenfurt«, meinte Hansel nach dem in praktisch allen Spielelementen starken Auftritt. »Unser Ziel war es, die Partie zu kontrollieren. Dass uns das gegen so ein Topteam dann auch so gut gelungen ist, das ist natürlich sensationell«, freute sich die Salzburgerin, die so wie Schwaiger eine exzellente Serviceleistung in den Sand zauberte.

»Ich freue mich, dass wir so souverän durch die Gruppenphase marschiert sind. Aber unser Weg hier in Klagenfurt ist hoffentlich noch lange nicht zu Ende«, sagte Schwaiger und fügte mit viel Optimismus hinzu: »Wenn wir so spielen wie heute, dann ist für uns alles möglich. Aber wir wissen: jedes Match beginnt bei 0:0.«

Donnerstag-Ergebnis EM in Klagenfurt – Pool H:
Schwaiger/Hansel (AUT) – Birlowa/Ukolowa (RUS) 2:0 (14,18)

Kommentar hinterlassen zu "Mit Power-Volleyball ins EM-Achtelfinale gestürmt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*