Mit Schongang in eine Niederlage geschlittert

Amelie Solja sorgte gegen Zhang Xuan für einen Punkt gegen Spanien. - Foto: ÖTTV
Share Button

TISCHTENNIS. Eine 2:3 ohne Folgen mussten Österreichs Damen zum Abschluss der Gruppenspiele gegen Spanien hinnehmen.

Österreich – Spanien 2:3. – Amelie Solja – Zhang Xuan 3:0 (6,11,4), Karoline Mischek – Xiao Maria 1:3 (6,-8,-7,-7), Sofia Polcanova – Galia Dvorak 3:0 (7,10,7), Amelie Solja – Sara Ramirez 1:3 (9,-6,-9,-9), Karoline Mischek – Zhang Xuan 1:3 (7,-2,-14,-12). – Ohne Aushängeschild Liu Jia mussten Österreichs Damen im letzten Spiel der Vorgruppe C ihre erste Niederlage einstecken. Unmittelbar nach dem Herren-Marathon gegen Portugal war das Spiel gegen Spanien auf Tisch 2 angesetzt, wie bei den Herren ging es über die volle Distanz. Wie bei den Herren ging das Spiel am Ende leider knapp verloren, allerdings hatte die Niederlage der Mädels keine unmittelbaren Auswirkungen. Platz eins nach Abschluss der Gruppenphase stand bereits vor Spielbeginn fest.

Einen Tag Pause für Liu Jia

Da den Österreicherinnen der Gruppensieg unabhängig vom Ausgang des dritten Spieles nicht mehr zu nehmen war, gönnte sich die an einer leichten Rückenverletzung leidenden Liu Jia einen Tag Pause. Auch Sofia Polcanova wurde nach ihren vier schweren Spielen am gestrigen ersten Turniertag geschont und kam nur auf Position drei zum Einsatz. Hier gelang ihr auch der fünfte Sieg in ihrem fünften EM-Match, gegen Galia Dvorak behielt sie souverän mit 3:0 die Oberhand.

Der zweite Punkt gelang der als Nummer eins ausgestellten Amelie Solja gegen Zhang Xuan, in ihrem zweiten Einzel musste sie sich Sara Ramirez aber in vier Sätzen geschlagen geben. Beim Stand von 2:2 musste Team-Kücken Karoline Mischek gegen Zhang Xuan an die Platte. Nachdem sie beim Stand von 1:1 insgesamt sechs (!) Satzbälle zur Führung nicht nutzen konnte, setzte es am Ende – wie in ihrem ersten Match gegen Xiao Maria – eine Viersatz-Niederlage.

Die Viertelfinale sind für Freitag 10 und 13 Uhr angesetzt, Gegner und Spielbeginn der Österreicherinnen stehen noch nicht fest.

Kommentar hinterlassen zu "Mit Schongang in eine Niederlage geschlittert"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*