Simacek verlängert Sponsorvertrag bei Serienmeister

Kapitänin Jasmin Eder wird auch weiterhin ins Simacek-Leiberl aufs Spielfeld laufen. - Foto: Tom Seiss
Share Button

FUSSBALL. Hauptsponsor Simacek und die SKN Frauen verlängerten ihre Sponsorvereinbarung bis ins Jahr 2021.

Nach dem NÖSV Neulengbach und noch früher die Union Landhaus Frauen ist nun der SKN Simacek St. Pölten die dritte Mannschaft, die die Meisterschaft in der höchsten österreichischen Liga der Frauen klar dominiert.

Erneut ungeschlagen sicherte sich der SKN die Meisterschaft, 49 Treffern in der Rückrunde stehen nur ganze sieben Gegentore gegenüber – insgesamt lautet das Torverhältnis sogar 92:10. Weitere bemerkenswerte Statistiken: Während der gesamten Spielzeit 2016/17 fing sich der Meister keinen Treffer in den Angfangsviertelstunde ein. Ebenso hielt man sich in der Phase zwischen Minute 61 und 75 den eigenen Kasten sauber. Ihre stärkste Phase erlebten die Wölfinnen allerdings in den letzen 15 Minuten vor der Pause, wo man ganze elf Volltreffer landete. Übers Jahr gesehen jubelte man im Mitteldrittel der zweiten Hälfte am öftesten, ganze zwanzig Mal landete der Ball im gegnerischen Tor in dieser Phase.

Ein perfekt eingespieltes Team

 Das Unternehmen ist seit 2008 Partner des Vereins und wird bei allen Erfolgen der Wölfinnen deutlich sichtbar auf den Trikots der Spielerinnen präsentiert. Gemeinsam mit der Firma für Facilitymanagement schaffte der Klub innerhalb weniger Jahre den Durchmarsch in die Bundesliga und die Teilnahme an der UEFA Women’s Champions League. Simacek begleitet somit den Weg von der Landesliga zum führenden Klub im österreichischen Frauenfußball nachhaltig.

Das Unternehmen wurde im Jahr 1942 von Kommerzialrat Ladislaus Adalbert Simacek gegründet und hat sich als feste Größe im Bereich Reinigung und Schädlingsbekämpfung etabliert. Das weitere Betätigungsfeld ist breit gefächert, so unterhält man im Betrieb unter anderem Leistungen zu Energiemanagement, Catering, Security oder auch Haus- und Grünraumbetreuung. Mit Standorten in Deutschland, Rumänien, Bulgarien, Slowakei und der Tschechischen Republik ist Simacek in fünf weiteren Ländern der Europäischen Union vertreten. Der Konzern beschäftigt mehr als 7000 Mitarbeiter, Tochterunternehmen erweitern das vielfältige Sortiment der Dienstleitungen.
Damit ist die Firma SIMACEK auch in den kommenden Jahren der verlässliche Partner der Wölfinnen und wird gemeinsam mit den SKN Frauen einen weiteren Schritt in Richtung Zukunft gehen.

Kommentar hinterlassen zu "Simacek verlängert Sponsorvertrag bei Serienmeister"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*