St. Pöltner Sieg beim Turnier in Sitborice

Die teilnehmenden Mannschaften beim internationalen Radballturnier in Sitborice. - Foto: zVg
Share Button

RADBALL. Beim internationalen Schülerturnier in Sitborice gewann das österreichische Team Arbö Askö semket St.Pölten

Am Start waren Mannschaften aus Deutschland, Österreich und vom Veranstalter Sitborice aus der tschechischen Republik. Für den Arbö Askö semket St.Pölten Viehofen spielten Matthias Härtinger und Oliver Moser. Für die beiden ist es in Sitborice schon der zweite Start nach 2017, wo sie sich beim letzten Antreten noch mit dem dritten Platz begnügen mussten. Dieses Jahr gelang den beiden aber mit einer hervorragenden Leistung der Turniersieg. Ungeschlagen und mit dem sensationellen Torverhältnis von 42:0 konnten das Duo auf voller Linie überzeugen.

Für Trainer Gerhard Schlachtner war dies ein gutes Omen für die Anfang Mai stattfindenden Österreichischen Meisterschaften in Vorarlberg.

Endstand :
1. Arbö Askö semket St.Pölten ( Matthias Härtinger/Oliver Moser )
2. Sokol Sitborice 1(CZ)
3. Fav.Brno (CZ)
4. RSV Zscherben (BRD)
5. Sokol Sitborice 2 (CZ)

Nächstes Wochenende geht es mit der 2. Runde Liga Cup in Schwechat weiter, eine Woche drauf findet die erste Runde der Landesmeisterschaft für Wien und NÖ aller Klassen in St.Pölten statt.

Kommentar hinterlassen zu "St. Pöltner Sieg beim Turnier in Sitborice"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*