St. Pöltner Wölfe erhalten Lizenz in erster Instanz

Die SKN-Fans hoffen, dass "ihre" Wölfe auch nächste Saison in der Bundesliga spielen werden. - Foto: Lackinger
Share Button

FUSSBALL. Die Freude beim SKN ist groß: Die tipico Bundesliga erteilte dem Wolfsrudel die Lizenz für die kommende Saison.

„Darauf können wir wirklich stolz sein“, so der Vorstandsvorsitzende Helmut Schwarzl: „Diese Lizenzerteilung zeigt, dass abseits des grünen Rasens in der Administration sehr professionell gearbeitet wird. Die Lizenzierung ist in den letzten Jahren um einiges schwieriger geworden. Ich möchte mich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, ebenso wie bei unseren treuen Partnern, sehr herzlich bedanken. Das positive Zeugnis für diese Arbeit haben wir jetzt auf dem Tisch liegen.“ General Manager Andreas Blumauer: „Diese Bestätigung, gerade in diesem für den Verein so schwierigen Jahr, ist eine besondere Auszeichnung, die uns Kraft und Mut für die bevorstehenden Aufgaben gibt. Wir konnten in den vergangenen drei Jahren stets mit einem Gewinn das Jahr abschließen – wir werden auch heuer alles versuchen, um diesen positiven Trend fortzusetzen.“

SKN als erster Fußball-Klub ISO zertifiziert

Zusätzlich zur Lizenzerteilung wurde dem SKN von der TÜV NORD CENT GmbH als erster Verein in Österreich die ISO-Zertifizierung erteilt. In mehreren Audits wurden sämtliche Management-Prozesse im Verein dokumentiert. Andreas Blumauer: “Diese Zertifizierung ist der Beweis, dass wir in den letzten Jahren im organisatorischen Bereich sehr gute Fortschritte gemacht haben und in der Professionalisierung auf dem richtigen Weg sind. Dies ist Teil unserer langfristigen Strategie, dass wir einen nachhaltigen Weg gehen möchten. Wir versuchen, den Verein für die Zukunft erfolgreich auszurichten und zu entwickeln, und nicht nur aufgrund kurzfristiger sportlicher Erfolge aktiv zu sein.“

Zur ISO Zertifizierung: Der Internationale Standard ISO 9001 gibt Organisationen jeder Art und Größe die Möglichkeit, ihre Fähigkeit zur Lieferung qualitativ hochwertiger Produkte und Dienstleistungen nachzuweisen. Qualitätsmanagementsysteme dienen dazu, die Kundenzufriedenheit zu erhöhen und die internen Prozesse zu verbessern. Weltweit haben sich über 1,1 Mio. Organisationen bereits den Anforderungen dieser internationalen Norm erfolgreich gestellt.

Hartberg vorerst die Lizenz verweigert

 

Hingegen wurde Hartberg vom Senat 5 der Liga die Lizenz für die ÖFB-Bundesliga in erster Instanz verweigert. Damit sind die Chancen des Tabellenschlusslichtes SKN gestiegen, die nächste Saison ohne Relegationsspiel in der neuen  Zwölferliga um Meisterschaftspunkte zu spielen.

 

Kommentar hinterlassen zu "St. Pöltner Wölfe erhalten Lizenz in erster Instanz"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*