Starker Tag der österreichischen Athleten

Bärenstarke Vorstellung von Corinna Kuhnle in Qualifikation. - Foto: Stane Klemenc
Share Button

KANU. Beim vierten Weltcup in Ivrea (ITA) konnte Österreichs Team am Qualifikationstag durch starke Leistungen glänzen.

 

Alle OKV-Sportlerinnen und Sportler sind für die Semifinalläufe qualifiziert. Bei den Herren konnten sich Felix Oschmautz (Platz 12) und Mario Leitner (29. Platz) im ersten Vorlauf für das Semifinale im Kajak-Einer (K1) direkt qualifizieren. Matthias Weger erreichte im zweiten Lauf Rang sieben und ist ebenfalls im Semifinale vertreten.

Im Canadier-Einer (C1) qualifizierten sich Viktoria Wollfhardt (2. Platz)  und Nadine Weratschnig (5. Platz) klar für das Semifinale, das Sonntag ab 09:20 Uhr über die Bühne geht.

Im K1 der Damen konnte die amtierende Europameisterin, Corinna Kuhnle, mit einem außergewöhnlichen Lauf die Qualifikation sensationell mit  6,02 Sekunden Vorsprung auf Jessica Fox aus Australien und Ana Satila aus Brasilien gewinnen. Lisa Leitner zeigte ebenfalls ein tolles Rennen und reihte sich auf Rang fünf ein. Die frisch gebackene U23-Europameiserin Viktoria Wollfhardt konnte sich mit Platz 19 ebenfalls noch direkt für das Semifinale qualifizieren. Nina Weratschnig belegte im ersten Vorlauf Rang 25, konnte sich jedoch über den zweiten Vorlauf für das Semifinale qualifizieren.

Kommentar hinterlassen zu "Starker Tag der österreichischen Athleten"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*