Jakob Dusek führt im Snowboard-Europacup

Der Herzogenburger Jakob Dusek führt im Europacup. - Foto: Privat
Share Button

SNOWBOARD. Die Niederösterreicher Pia Zerkhold, Hannah Kocher und Jakob Dusek mischen den Europacup kräftig auf.
“Es ist ein gutes Gefühl. wenn man mit einem entsprechenden Punktevorsprung zum nächsten Europacup aufbrechen kann”, so Jakob Dusek vor seiner Abreise nach Puy St. Vincent in Frankreich. 2017 schaffte der Niederösterreicher mit 1.035 Punkten, als drittbester Österreicher, Rang neun im Europacup. 1.700 Punkte hat er 2018 – vor seinem Start in Frankreich – bereits gesammelt und seine Kollegen aus Österreich auf die Plätze vier (Luca Haemmerle/V), sechs (David Pickl/ (Steiermark) und neun (Nathanael Mahler/Tirol) verwiesen. In der Zwischenwertung scheinen 151 Sportler aus 26 Nationen auf – darunter Snowboarder aus allen Erdteilen.
Bei den Damen sind es 55 Sportlerinnen aus 13 Nationen die im Europacup mitmischen. Darunter, Ende Februar, Pia Zerkhold (Snowboardbase/NÖ),  auf Rang 11, Hannah Kocher und Sarah Bacher (beide UNION Trendsport Weichberger) auf den Plätzen 17 und 43.

In Frankreich zeigte der Herzogenburger Tausendsassa Jakob Dusek (UNION Trendsport Weichberger) am Wochenende erneut was er drauf hat. 44 Starter aus zehn Nationen hatten keine Chance gegen Jakob, der mit seinem Sieg im ersten Lauf die Führung im Europacup weiter ausbauen konnte. (2.200). Wenn seine Form aufrecht bleibt, werden es seine Verfolger schwer haben, an ihn heranzukommen. Sebastian Pietrzykowski/GER (1.430) und Luca Haemmerle/V (1.240) liegen abgeschlagen auf Platz zwei und drei. Auch bei den Damen schaut es gut für Österreich aus. Pia Zerkhold (Snowboardbase/NÖ) konnte mit Rang sieben ihre Österreichischen Mitstreiterinnen Christine Holzer/V (10.), Victoria Boric/V (11.) und Hannah Kocher/UTW (15.) hinter sich lassen und sich in der EU-Zwischenwertung nach Holzer (6. mit 955) auf Platz sieben (905) vorreihen.

Die Leistungen von Jakob Dusek grenzen an “sagenhaft”. Beinahe wäre es dem Snowboard “Wunderknaben” aus Niederösterreicher erneut gelungen, einen Sieg einzufahren. Der Vorarlberger Luca Haemmerle drehte diesmal jedoch den Spieß um und trumphierte vor Dusek, der seinen Punktestand im Europacup weiter ausbauen konnte.

Nach dem zweiten Lauf in Frankreich am Sonntag konnte sich Pia Zerkhold durch eine Bronzemedaille (1. Muriel Just, 2. Sina Ziegenthaler (beide Schweiz) in der Europacup-Zwischenwertung (1.205), als beste Österreicherin auf Rang sechs vorschieben. Gefolgt von Christine Holzer/V (7. Rang, 1.055) und Hannah Kocher (14. 745) als drittbeste Österreicherin. – Es bleibt weiterhin spannend: Vier Europacup-Bewerbe (Cross) stehen noch im Rennkalender. Ein erster Platz bringt 500, Platz zwei 400 und Platz drei 300 Punkte.

 

 

 

Kommentar hinterlassen zu "Jakob Dusek führt im Snowboard-Europacup"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*