Titelregen für UNION Trendsport Weichberger

Snowboard-Oldie Gerry Ring mit Sohn Niklas. - Foto: Woell
Share Button

SNOWBOARD. Die NÖ -Landesmeisterschaft (Cross) wurden zu einem Festival von Trendsport St. Pölten

(I.W.) Bei den NÖ Snowboard-Landesmeisterschaft (Cross), die im Bergdorf Annaberg durchgeführt wurden, kamen weit mehr als zwei Drittel der 160 gemeldeten Starter (142 aktiv) von UNION Trendsport Weichberger, obwohl viele Spitzenkräfte bei internationalen Rennen (Korea, Schweiz, Österreich, Deutschland) unterwegs waren. Mehr noch: Bei den NÖ Schul-Landesmeisterschaften (19. Februar) werden über 350 Teilnehmer erwartet und die Wiener Schulen schicken am Dienstag 150 Starter ins Rennen.

Die “Annaberger Snowboardtage” mit über 600 Aktiven, werden vom NÖ Skiverband in Zusammenarbeit mit dem UNION Skiclub Lilienfeld sowie Vertretern aus den Schulen, dem Raiffeisenclub NÖ und der SPORTUNION NÖ gestaltet. Die zeitintensiven Arbeiten für den Aufbau der Cross-Strecke wurde von den Annaberger Liften und von UNION Trendsport Weichberger in Teamarbeit bewältigt. Annaberg mausert sich immer mehr zu einem Trainigs- und Rennzentrum für den Snowboardsport. So werden heuer noch zwei FIS-Rennen (9./10. März/ CROSS) ausgtragen und Erik Wöll plant für 2019 die Bundesmeisterschaft der SPORTUNION Österreich in Annaberg durchzuführen. Annaberg ist reif für eine Österreichische Meisterschaft.

Alle Meistertitel gingen nach St. Pölten

Wenn auch die Snowboardelite des St. Pöltner Vorzeigevereins zum Teil fehlte, sicherte sich das Trendsport-Weichberger-Team alle Meistertitel und einen Großteil (42 von 45) der Medaillen. Der ehemalige Weltcup-Starter und Dipl. Sportlehrer Gerry Ring (51) holte sich zum xten Male als Sieger in der Masterklasse und Tagesschnellster den NÖ Cross-Landesmeistertitel und darf sich auch UNION-Landesmeister 2018 nennen. “Gerry zeigt der Jugend immer wieder, dass der Snowboard-Sport nicht nur in Jugendjahren ausgeführt werden kann, und wird so, da er bei allen NÖ Rennen aktiv dabei ist und laufend mit der Jugend Kontakt hält, neben Benjamin Karl zu einem wichtigen Vorzeigesportler in Niederösterreich”, so Erik Wöll. Bei den Damen wurde in Abwesenheit von Pia Zerkhold sowie Katharina Neussner und Hannah Kocher, Maria-Theresa Wurst(Weichberger-Team) NÖ Landesmeisterin.

Ergebnisse:

Starter ohne Vereinsbezeichnung kommen alle von UNION Trendsport Weichberger: Kinder I m: (1) 1. Theodor Spitzer (mit 6 Jahren jüngster Teilnehmer). Kinder I w: (3) 1. Tanja Huber, 2. Sandrine Pichler, 3. Alwine Wurst. Kinder II m.: (5) 1. Joachim Gravogl, 2. Benjamin Parich,3. Lukas Braun, 4. Lennox König, 5. Bastian Buder. Schüler II m: (29) 1. und Schülermeister Elias Schlinger (trainiert so wie Felix Powondra im Sportgym Stams), 2. Lukas Schlatzer,3. Niklas Zauner, 4. Matthias Trausmuth, 5. Manuel Kristler, 6. Ghristoph Holzinger.  Schüler II w: (13) 1. und Schülermeisterin Klara Angerer, 2. Katharina Widmayer (USC Lilienfeld), 3. Nadja Fuchsbauer, 5. Marlies Angerer, 6. Marlene Renner.  Schüler I m: (16) 1. Lion Hammerschmidt, 2. Florian Zauner, 3. Josef Widmayer, 4, Johannes Ratteneder, 5. Marco Böhm, 6. Christoph Bernhard Schüler I w: (12) 1. Elisa Gashi, 2. Ingrid Grafik, 3. Amelie Pospisil 4. Julia Pichler, 5. Hannah Erhart, 6. Florina Braun Jugend II w: (4) 1. und Jugendlandesmeisterin Pia Rabel, 2. Larissa Sailer, 3. Janina Krähan. Jugend II m: (4) 1. Jonas Lenz, 2. Martin Daniel, 3. Nicolai Süss.  Jugend I m: (7) 1. Niklas Ring, Jugendlandesmeister 2. Felix Powondra, 3. Leon Geyer, 4. Jakob Straka, 5. Rene Reiter, 6. Sebastian Dschatshofer. Jugend I w: (7) 1.Valerie Sadat-Gouche, 2. Jasmine Kainz, 3. Silvia Moser.  Damen: (3) 1. Eva Kreuzeder, 2. Katharina Maderthaner, 3. Carina Schwarzmann. Damen Masters: (1) 1. und Landesmeisterin Maria-Theresa Wurst. Herren Master: (12) 1. und Landesmeister Gerry Ring, 2. Thomas Stiefsohn, 3. Christoph Zauner, 4. Martin Lenz , 5. Paul Pöpperl, 6. Franz Josef Mair. Herren: (6) 1. Simon Lassl, 2. Marco Holzer (beide Snowboardbase NÖ), 3. Florian Wiesmüller.

Die Titelkämpfe wurden im Rahmen des Raiffeisen-Club EASTCUP ausgetragen, das heißt, dass auch Boarder aus anderen Bundesländern und vereinslose Sportler startberechtigt waren. Gleichzeitig wurde auch die Landesmeisterschaft der SPORTUNION NÖ ausgetragen, die von fünf Vereinen beschickt wurde. NÖSV Präsident Wolfgang Labenbacher und Raimund Hager, Präsident der Sportunion NÖ, waren über die gezeigten Leistungen und erstklassige Organisation erfreut und führten die Siegerehrung durch.

Kommentar hinterlassen zu "Titelregen für UNION Trendsport Weichberger"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*