Toller Saisonabschluss für Andreas Gstöttner

Das Siegerduo Andreas Gstöttner (li.) und Dominik Irrasch. - Foto: zVg
Share Button

BOGENSCHIESSEN. In Varazdin (CRO) bestritt Andreas Gstöttner (Union Artemis) sein letztes Turnier in diesem Jahr.


Dieses alljährliche Weihnachts-Indoorturnier in Kroatien ist immer ausgezeichnet besucht. Heuer nahmen insgesamt 120 Teilnehmer an diesem internationalen Turnieram Start.

Die erste Qualifikationsrunde verlief mit 292 von maximal 300 Ringen und der Führung für Andreas Gstöttern vor seinem Kader- und Teamkollegen Dominik Irrasch ( Bogenschützenclub Seiersberg). In der zweiten Runde lief es für den Niederösterreicher mit 289 Ringe nicht so perfekt, wurde aber nur von Irrasch überholt.

Den Rückstand aufgeholt

Als Zweitplazierter ging es für den 20-jährigen St. Christophener in die Eliminationsrunden. Souverän schaffte er den Sprung ins Halbfinale und mit einem 7:3 gegen einen Kontrahenten aus Slowenien, gelang ohne Probleme der Sprung ins Goldfinale. Dort wartete der überraschend starke Dominik Irrasch. Gstöttner lag schon mit 1:4 zurück, doch mit Nervenstärke und Selbstvertrauen konnte er schließlich mit 6:4 über den Sieg jubeln. Stöttner zufrieden: „ Das war ein schöner Abschluss für  dieses Jahr.“

Seine nächsten großen Turniere sind die Indoor-Staatsmeisterschaft in  Wels und die Europameisterschaft in Frankreich.

Kommentar hinterlassen zu "Toller Saisonabschluss für Andreas Gstöttner"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*