UHK Krems hat Fivers tolle Heimserie im Visier

Tobias Schopf (UHK Krems). - Foto: UHK
Share Button

HANDBALL. Der UHK Krems trifft am Samstag auf den HC Fivers WAT Margareten. Entscheidung kann im Fernduell gegen Westwien fallen.


Dieses Wochenende ist für die Ausgangslage in der Finalphase der Meisterschaft entscheidend. Im Fernduell zwischen dem Moser Medical UHK Krems und der SG Insignis Handball Westwien fällt die Entscheidung für das Heimrecht im Viertelfinale. Tobias Schopf & Co treffen dabei auf die Fivers in der Hollgasse.

Für die Margaretner ist das Obere Play-off eigentlich bereits gelaufen: Von Platz zwei kann man nicht mehr verdrängt werden. Die Eckl-Truppe wird aber versuchen, die Heimserie aufrecht zu erhalten. In den letzten zwei Jahren konnte niemand in der Hollgasse siegreich vom Parkett gehen.

Letzter Kremser Sieg vor acht Jahren

Seit dem letzten Auswärtserfolg des Moser Medical UHK Krems gegen die Fivers sind sogar mehr als acht Jahre vergangen. Am 14. Dezember 2008 störten die Kremser den Weihnachtsfrieden der Wiener mit einem 31:28 Sieg.

Die Wachauer erwiesen sich in allen bisherigen Partien der Saison jedoch bereits als unangenehmer Gegner und konnten im Herbst nur knapp mit 26:28 besiegt werden.

Kommentar hinterlassen zu "UHK Krems hat Fivers tolle Heimserie im Visier"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*