Vize-Weltmeisterin Ivona Dadic feierlich empfangen

Sportlandesrätin Petra Bohuslav (li.), Ivona Dadic und Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. - Foto: NLK Burchhart
Share Button

LEICHTATHLETIK. Elf Tage ist es  her, dass Ivona Dadic bei der Hallen-WM in Birmingham Sportgeschichte geschrieben hat.


Mit einer unglaublichen Leistung erkämpfte sich die 24-Jährige die Silbermedaille im Fünfkampf und musste sich letztendlich nur der Britin und Lokalmatadorin Katarina Johnson-Thompson geschlagen geben. 14 Jahre nach der letzten Medaille ist es die fünfte Medaille für Österreich bei einer Leichtathletik Hallen-WM, aber die Erste im Mehrkampf. Am Dienstag wurde Ivona Dadic von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Sportlandesrätin Petra Bohuslav in St. Pölten empfangen und für ihren großartigen Erfolg geehrt. „Herzliche Gratulation an Ivona Dadic! Sie hat schon die letzten Jahre gezeigt, dass sie ein Ausnahmetalent ist und konnte mit dieser Silbermedaille ein weiteres Ausrufezeichen setzen. Ganz Niederösterreich ist stolz auf dich“, zeigen sich Mikl-Leitner und Bohuslav begeistert vom Erfolg der Leichtathletin.

Ivona Dadic als Aushängeschild der NÖ Leichtathletik

Die Spitzensportlerin, die derzeit beim Verein Union St. Pölten gemeldet ist und im Sportzentrum.Niederösterreich trainiert, kann bereits jetzt eine großartige Karriere aufweisen. 2016 gewann Dadic bei der Freiluft-WM Bronze im Siebenkampf. 2017 holte sie bei der Hallen-EM Silber im Fünfkampf. Bei der Leichtathletik-WM in London wiederum stellte sie einen neuen österreichischen Rekord auf und wurde ausgezeichnete Sechste. Erst im Februar lieferte Dadic die Jahresweltbestleistung im Mehrkampf. In Österreich ist sie schon mehrfache Staatsmeisterin im Siebenkampf.

 

 

 

 

Kommentar hinterlassen zu "Vize-Weltmeisterin Ivona Dadic feierlich empfangen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*