European Games: Bilanz kann sich sehen lassen

Silber gab's in Baku für Gerhard Mayer. - Foto: ÖOC
Share Button

LEICHTATHLETIK. Der NÖ Leichtathletikverband war bei den European Games in Baku sowohl quantitativ als auch qualitativ stark vertreten. Insgesamt 15 Athleten konnten einen wesentlichen Beitrag zum Wiederaufstieg des ÖLV Teams leisten.

Die ersten Europa-Spiele gingen am Sonntag mit der großen Schlussfeier im Olympia-Stadion von Baku (Aserbaidschan) zu Ende. Das Team Austria wurde beim Einmarsch der Nationen von Fahnenträgerin Caroline Pilhatsch angeführt. Die Schwimmerin hatte in Baku einmal Gold und einmal Silber gewonnen. Es waren dies zwei von insgesamt 13 Medaillen für Österreich – zwei Mal Gold, sieben Mal Silber und vier Mal Bronze. Damit belegte das Team Austria im Medaillenspiegel den 20. Platz.

In der aserbaidschanischen Hauptstadt kämpften rund 6.000 Athletinnen und Athleten aus 50 Nationen an 17 Wettkampftagen in 253 Entscheidungen um Edelmetall. Der Niederösterreichische   Leichtathletikverband war bei den European Games in Baku sowohl quantitativ als auch qualitativ stark vertreten. Insgesamt 15 Athleten konnten einen wesentlichen Beitrag zum Wiederaufstieg des ÖLV Teams leisten.

Siege konnten dabei die Aushängeschilder Beate Schrott (Sportunion St.Pölten/100 Hü in ÖJBL 13,18 sec), Jennifer Wenth (SVS Leichtathletik/3000m in 9:11,98 min ) und Gerhard Mayer (SVS Leichtathletik/Diskus mit 59,48 m) erzielen. Zweite Plätze schafften Thomas Kain (ATSV OMV Auersthal/400m Hü in U23 EM Limit von 51,15 sec), Christian Steinhammer (USKO Melk 3000 Hindernis in 8:53,98 min) und die Staffelläufer Carina Schrempf (ULV Krems/4x400m) und Benjamin Grill (Union St.Pölten/4 x 100m).

Dritte Plätze konnten Viola Kleiser (Union St.Pölten/200m in ÖJBL 23,85 sec und mit der 4 x 100m Staffel ) und Dominik Distelberger (UVB Purgstall / Weitsprung in ÖJBL 7,30 m )   beisteuern. !uch die Youngsters Mario Gebhardt (ULC Hirtenberg/400m in ÖJBL 47,96 sec) und Nina Luyer ( Union Pottenstein/Hochsprung 1,70m) konnten neuerlichüberzeugen.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*