Sportland NÖ verabschiedete 19 Olympiaathleten

In kurzen Lederhosen, Jeanstrachtenjacken und Sportschuhen verabschiedeten sich die NÖ-Olympiaathleten im Palais NÖ in Wien - Foto: NLK Schrittwieser
Share Button

OLYMPISCHE SPIELE. Sportlandesrätin Petra Bohuslav verabschiedete im Palais Niederösterreich 19 NÖ-Sportler nach Rio de Janeiro.

Nach der Vereidigung des österreichischen Aufgebotes durch Sportminister Peter Doskozil und ÖOC-Präsident Karl Stoss im Zeremoniensaal der Präsidentschaftskanzlei in der Wiener Hofburg „übersiedelten“ die niederösterreichischen Sportler geschlossen in das Palais Niederösterreich, wo auch Sportlandesrätin Petra Bohuslav die 19 niederösterreichische SportlerInnen empfing, um ihnen für die Olympischen Spielen in Rio de Janeiro viel Erfolg wünschte. „Ein großes Dankeschön an alle Sportlerinnen und Sportler, dass sie Niederösterreich bei Olympia und den Paralympics vertreten. Ich wünsche ihnen in erster Linie sichere und faire Wettkämpfe und dass sie am Tag X ihre beste Leistung abrufen können, um ihre persönlichen Ziele zu erreichen“, so Bohuslav. Unter den Gästen im Palais Niederösterreich waren auch ÖOC-Präsident Karl Stoss und ÖPC-Präsidentin Maria Rauch-Kallat.

Um für Rio bestens vorbereitet zu sein, gab es für alle Athletinnen und Athleten neben einer finanziellen Unterstützung auch ein sogenanntes „Rio Survival Set“ inklusive Strandtuch, Flipflops und Strohhut im Niederösterreich Design. Somit sind die Sportlerinnen und Sportler auch abseits der Wettkämpfe bestens für Rio ausgerüstet. Die Olympischen Spiele finden von 5. bis 21. August statt, gute zwei Wochen später starten die Paralympics am 7. September und enden am 21. September.

Aus Niederösterreich kommen 19 Teilnehmer

Mit dabei in Rio sind die Beachvolleyballer Clemens Doppler und Alexander Horst, Kanutin Corinna Kuhnle, die Leichtathleten Ivona Dadic, Dominik Distelberger, Andrea Mayr, Beate Schrott und Jennifer Wenth. Ebenfalls olympische Luft schnuppern Daniel Habesohn und Stefan Fegerl vom Tischtennis, Sportschütze Alexander Schmirl und Schwimmer Felix Auböck. Bei den Paralympics gehen Doris Mader (Tischtennis), Andreas Onea (Schwimmen), Sabine Weber-Treiber (Schwimmen), Wolfgang Eibeck (Radsport), Nico Langmann (Rollstuhltennis), Sven Reiger (Segeln) und Maria Dorn (Rudern) für Niederösterreich an den Start.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*