Landhaus kein Gegner für Meister FSK St. Pölten

Lilla Sipos (re.) erzielte zwei Treffer gegen Union Landhaus: Foto: FSK
Share Button

FUSSBALL. Das Problem von Hannes Spilka: Systeme von verschiedenen Teamtrainern mit seinen Vorstellungen in Einklang zu bringen.

Union Landhaus – FSK St. Pölten-Spratzern 2:6 (1:4.). – FSK: Jasmin Krejc; Carina Mahr (78. Marina Georgieva), Alexandra Biroova, Gina Babicky, Jennifer Pöltl; Jasmin Eder, Lilla Sipos 67.  Jelena Cubrilo), Barbara Dunst, Nadine Prohaska; Fanni Vago, Mateja Zver (58. Viktoria Pinther). –  Tore: Sipos (8; 40./Freistoß),), Vago (15.), Eder (22./Freistoß), Babick (77.), Cubrilo (85.); Legenstein (9.,  67.). – „Das Schwierigste momentan für uns ist es, jene Spielerinnen, die in verschiedenen Nationalteams unterschiedliche Systeme kreieren, auf die Spielanlage unseres Klubs zurückzuholen“, ist sich FSK-Trainer Hannes Spilka sicher.


Werbung

Das gelang ihm in Innsbruck weniger gut, auch gegen Landhaus in Wien am Ostermontag und trotz des klaren 6:2-Erfolges lief es lange nicht nach Wunsch. Sein Vorteil: Der Kader hat eine individuelle Klasse, an die momentan bei weitem niemand herankommt. Diese Überlegenheit spiegelt sich auch in der Tabelle wider: In der elften Runde sind es zwölf Zähler Vorsprung auf den Zweiten SK Sturm Graz.

Holpriger Start, danach klare Sache für Spratzern

Auch in den ersten 20 Minuten war die Spilka-Ef nicht immer bei der Sache. Nach dem schnellen Führungstreffer durch Sipos (8.), gelang den Wienerinnen schon eine Minute später durch Tanja Legenstein der Ausgleich. Danach zog der regierende Meister noch bis zum Halbzeitpfiff durch ein weiteres  Tor von Sipos sowie Vago und Eder auf 4:1 davon – diese Partie war damit längst schon in trockenen Tüchern.

Nach der Pause verflachte dieses Begegnung etwas. Nicht einmal der Treffer von Legenstein (67.) zum 2:4 war ein Weckruf für die Heimmannschaft. Zwei Tore von Babicky (77.) und Neuzugang Cubrilo (85.) in der Schlussviertelstunde zeigten den Klassenunterschied auch in dieser Partie auf.

[table “9” not found /]

Werbung

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*