Erster Lehrgang unter Teamchef Peter Schöttel

Premiere: Peter Schöttel als U19-Teamtrainer. - Foto: ÖFB
Share Button

FUSSBALL. Das U19-Nationalteam spielt heute beim Vier-Nationenturnier in Norwegen gegen das Team der Gastgeber.


Das U19-Nationalteam bestreitet diese Woche ein freundschaftliches Vier-Nationen-Turnier in Norwegen. Es ist der erste Lehrgang unter dem neuen Teamchef Peter Schöttel, der die Nachfolge von Andreas Heraf angetreten hat. Heraf nimmt in diesen Tagen seine Tätigkeit als Sportdirektor des neuseeländischen Verbandes auf.

Die ÖFB-Auswahl des Jahrgangs 1999 hat sich in Lindabrunn auf das Auftaktspiel am Mittwoch gegen Gastgeber Norwegen vorbereitet und reiste am Dienstag via Oslo nach Tonsberg. Am Samstag trifft Österreich entweder auf Schweden oder Dänemark. „Dieser Lehrgang steht ganz im Zeichen des gegenseitigen Kennenlernens. Wir haben einige Änderungen im Betreuerteam, der Stamm der Mannschaft ist allerdings gleichgeblieben. Wir freuen uns auf das Turnier in Norwegen, das uns wichtige Aufschlüsse vor dem Start der EM-Qualifikation geben wird“, so Teamchef Peter Schöttel vor dem Abflug.

Die Spiele sind die letzten Tests vor der EM-Qualifikation Anfang Oktober. Gegner sind Litauen, Israel und Kosovo. Österreich hat in der erstenQualifikationsrunde Heimvorteil, die Spiele werden in Mittersill und Leogang ausgetragen.
ÖFB-Spielplan:

Mittwoch, 30. August, 18:15 Uhr: Norwegen – Österreich, Sandefjord (NOR)

Samstag, 2. September, 15:00 oder 18:30 Uhr: Platzierungsspiel, Sandefjord (NOR)

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*