Ivona Dadic stellt Olympia über Hallen-WM

Ivona Dadic (Union St. Pölten). - Foto: Kornspitz
Share Button

LEICHTATHLETIK. Für Ivona Dadic geht die Olympia-Vorbereitung bevor. Deshalb lehnte sie eine IAAF Einladung zur Hallen EM in den USA ab.

Österreichs Mehrkampf-Rekordhalterin Ivona Dadic hat von der IAAF eine Einladung zur Hallen-WM nach Portland/USA erhalten. Trotz dieser großen Ehre wird die 22-jährige Sportunion St. Pölten-Athletin ihre bereits begonnene Vorbereitung für die Olympia-Qualifikation im Mai in Götzis nicht unterbrechen.


Werbung

„Wow, das ist eine Überraschung, habe ich im ersten Moment gedacht“, berichtete Ivona Dadic über jenen Moment, als sie von der Einladung erfuhr: „Natürlich wäre es eine große Ehre in diesem erlesenen Feld der Top-12 der Welt in Portland an den Start zu gehen, aber ich befinde mich seit zwei Wochen wieder im Vorbereitungstraining und da passt dieser hochkarätige Wettkampf am 18. März nicht in meine Trainingsplanung.“

Ivona Dadic ist die erste heimische Athletin, die einen Startplatz im Fünfkampf der Hallen-WM angeboten bekam: „Das ist eine große Motivation für die nächsten Trainingswochen und die bevorstehende Freiluftsaison.“


Werbung

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*