SC Wr. Neustadt holte „Linksfuß“ von Admira

Landete beim SC Wiener Neustadt: Mustafa Yavuz. - Foto: SCWN
Share Button

FUSSBALL. Das Transferkarussell dreht sich auch in den beiden höchsten Spielklassen munter weiter. Admira Wacker gab Yavuz an den SC Wr. Neustadt ab und ließ Kerschbaumer nach England ziehen, Sikorsky wechselte nach Ried.

Der SC Wiener Neustadt hat mit Mustafa Yavuz einen weiteren hoffnungsvollen, jungen Spieler verpflichten zu können. Der 21-Jährige ‚Linksfuß‘ kommt leihweise für ein Jahr von der Admira Wacker zu den Blau-Weissen und kann gleich auf mehreren Defensivpositionen im Mittelfeld bzw. in der Abwehr eingesetzt werden. Yavuz startete seine Karriere in der Nachwuchsabteilung des Traditionsvereins FavAC, ehe er in die Austria Akademie wechselte. Er spielte sich bis in die U18 der Violetten, machte dann einen Abstecher zum Simmeringer SC und trug ab Sommer 2013 das Trikot vom FC Admira Wacker Mödling.


Werbung

Der Transfer von Konstantin Kerschbaumer zum englischen Zweitligisten Brentford ist perfekt. Der 22-jährige Mittelfeldspieler wechselt von Admira Wacker Mödling zum Tabellenfünften der abgelaufenen Championship-Saison. Nachdem sich der Spieler und sein neuer Verein bereits seit einigen Tagen einig waren, endeten am Dienstag die Verhandlungen beider Vereine erfolgreich. Kerschbaumer wechselte erst im Winter vom SKN St. Pölten in die Südstadt.

Aus der Jugend seines Heimatvereines SV Waidhofen/Thaya hervorgegangen, wechselte Daniel Sikorski zum SKN St. Pölten und landete zur Saison 2005/06 in der zweiten Mannschaft des FC Bayern München. Die letzte Station des achtfachen ÖFB-Nachwuchsspieler war der FC Basel, wo der nun 27-Jährige beim SV Ried einen Zweijahresvertrag unterschrieb.


Werbung

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*