Sportunion-Ehrenring für Präsident Karl Preiss

Roland Höllriegl (li.), Karl Preiss und Gaby Mayer. - Foto: Wöll
Share Button

SPORTUNION. Die höchste Auszeichnung die die Sportunion St. Pölten zu vergeben hat, den „Goldene Ehrenring“, wurde Präsident Karl Preiss verliehen.

Karl Preiss, Präsident des St. Pöltner Großvereins seit 2003, reiht sich ab vergangenen Donnerstag in die Liste der Ehrenringträger ein. Die hohe Auszeichnung wurde ihm im Rahmen einer Übungleiter-Party im NÖ Landhaus vom Ehrenpräsident der UNION-St. Pölten, Helmut Mayer und den Vizepräsidenten Gaby Mayer und Roland Höllriegl überreicht.

Karl Preiss ist in der SPORTUNION St. Pölten „aufgewachsen“ und mit Leib und Seele engagierter Funktionär. Er übernahm bereits in Jugendjahren Führungsaufgaben auf Vereinsebene: Vorturner (1968-1973), Nachwuchstrainer Leistungsturnen (1973-1982), Jugendwart Stellv. (1973-1975), Jugendwart (1976-1978), über Jahre Kampfrichter, Abteilungsleiter Hobby-Fußball, Finanzreferent Stellv. (1980-1986), Finanzreferent (1986-2003) und ab 2003 Präsident der UNION St. Pölten, einem der größten UNION-Vereine im Bundesgebiet mit 3.500 Mitgliedern. Darüber hinaus übte er Funktionen in der UNION NÖ und im NÖ Fachverband für Turnen aus. Mit ein Grund, dass ihm der Präsident des NÖ Fachverbandes für Turnen, Gerhard Beitl, das Goldene Ehrenzeichen des Verbandes verlieh.

Seltene Sportunion-Auszeichnung

Der Ehrenring der SPORTUNION St. Pölten wurde in der über 70jährigen Vereinsgeschichte bislang nur elf Mal vergeben an: Fritz Wöll+ (1965), Franz  Ring+ (1978), Dr. Erwin Felzmann (1979), Hofrat Dr. Kurt Küssl+ (1980), Mag. arch Julius Eberhardt+ (1986), Ingolf Wöll (1988), KR Helmut Mayer (1992), Lilli Ring+ (1995), Fritz Manseder (1997), Erich Racher+ (2003) und nun Karl Preiss (2017).

Ingolf Wöll

 

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*