Auf Zypern ist Ungarn eine bezwingbare Hürde

Gut vorbereitet und gelaunt geht Österreichs Frauen-Nationalteam in die Begegnung gegen Ungarn. - Foto: Facebook
Share Button

FUSSBALL. Nach dem 2:0-Auftaktsieg über Irland trifft das Frauen-Nationalteam im Rahmen des Cyprus Cup am Freitag in Larnaca auf Ungarn.

Die Ungarinnen, die in der Gruppe A Italien mit 0:2 unterlagen, sind keine Unbekannten für die Auswahl von Teamchef Dominik Thalhammer. Beim letzten Aufeinandertreffen im März 2015 konnte Österreich einen 1:0-Erfolg einfahren. Torschützin war Lisa Makas, die ihrem Team derzeit wegen eines Kreuzbandrisses fehlt. In der WM-Qualifikation 2013/14 gab es einen 3:0-Auswärtssieg sowie einen 4:3-Heimerfolg für die ÖFB-Elf. „Wir werden einen stabilen Ballbesitz und ein gutes Positionsspiel benötigen, um gegen das defensiv eingestellte ungarische Team erfolgreich sein zu können“, so Teamchef Dominik Thalhammer.


Werbung

Im April beginnt die heiße Phase

Der Cyprus Women’s Cup dient der Vorbereitung auf die heiße Phase der EM-Qualifikation. Die ÖFB-Auswahl kämpft am 6. April gegen Kasachstan und 10. April im Spitzenspiel gegen Gruppenfavorit Norwegen um wichtige Punkte. Beide Spiele werden in Steyr ausgetragen. In der Tabelle liegt Österreich mit dem Maximum von neun Punkten aus drei Spielen vor Norwegen, das ein Spiel weniger bestritten hat, an der Spitze. Sechs Treffer und kein einziges Gegentor stehen nach den ersten drei Begegnungen zu Buche.

Das Frauen-Nationalteam ist mittlerweile seit 14 Spielen bzw. knapp zwei Jahren ungeschlagen. Zuletzt musste sich das Frauen-Nationalteam im April 2014 Frankreich auswärts geschlagen geben. Den letzten Gegentreffer kassierte man beim 2:1-Erfolg gegen WM-Viertelfinalist Australien im April 2015.

Spielplan Cyprus Women’s Cup:
Italien – Österreich, Montag, 7. März 16:30 Uhr MEZ, GSZ Stadium, Larnaca
Platzierungsspiel, Mittwoch 9. März


Werbung

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*