ÖSV-Speedski-Team ist heiß auf den WM-Titel

Klaus Schrottshammer. - Foto: Olivier Leblond
Share Button

SKI ALPIN. Das ÖSV Speedski-Team hat mit Manuel Kramer und Klaus Schrottshammer zwei „heiße Eisen“ bei der Weltmeisterschaft im schwedischen Idre am Start. 

Das ÖSV Speed Ski-Team bereitet sich derzeit im schwedischen Idre auf die anstehende Weltmeisterschaft vor. Am Dienstag konnten die Athleten im Rahmen der schwedischen Meisterschaften ihre ersten Trainingsfahrten auf der steilsten Strecke der Welt (107 Prozent Gefälle) absolvieren. Am Donnerstag steht noch ein Weltcuprennen am Programm, ehe am Freitag (Training + Qualifikation) und Samstag (Finalläufe) die WM über die Bühne gehen wird. Dabei werden Fahrer aus 18 Nationen an den Start gehen.

Bereits bei den ersten Läufen im Rahmen der schwedischen Meisterschaften zeigte das österreichische Team, dass es bestens gerüstet für das Saisonhighlight in diesem Winter ist. Die beiden Topathleten Manuel Kramer (Flachau) und Klaus Schrottshammer (Bad Mitterndorf) waren bei allen Fahrten ganz vorne dabei. Aber auch die beiden Nachwuchshoffnungen Daniel Raab (Randegg) und Simon Leitner (Linz-Land) ließen mit guten Fahrten aufhorchen. „Alle vier Athleten sind derzeit unter den Top 15 der Welt, worauf wir natürlich sehr stolz sind“, so Teamkapitän Christoph Prüller.

Teamkapitän Christoph Prüller zuversichtlich

Innerhalb des österreichischen Teams herrscht eine sehr gute und positive Stimmung – man blickt sehr zuversichtlich in Richtung WM. „Manuel und Klaus wissen, dass sie derzeit wirklich toll drauf sind und sind somit auch relativ relaxt. Das ist auch gut für unsere beiden jungen Fahrer, die sich an den Routiniers entsprechend orientieren können“, weiß Prüller. „Wir sind bestens vorbereitet und haben alles getan, um bei der Weltmeisterschaft Top-Leistungen abzurufen. Und so sind wir sehr optimistisch, dass wir um die Goldmedaille und somit um den WM-Titel mitfahren werden“, sind sich Manuel Kramer und Klaus Schrottshammer einig. Für die beiden Youngsters im Team heißt es wichtige Erfahrungen zu machen und gute Platzierungen einzufahren.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*