Wolfi – das Eisstock-WM Maskottchen macht Spaß

Bgm. Gernot Lechner (li./Winklarn), Christian Haberhauer (Moststraße), LAbg. Michaela Hinterholzer, Wolfi, Bgm. Ursula Puchebner und Maria Ettlinger (Stadtmarketing). - Foto: Moststraße
Share Button

EISSTOCKSPORT. Wolfi wird während der Eisstock WM 2018 in Amstetten und Winklarn für gute Stimmung sorgen.

In der Moststraße ist der Wolf los – die Bürgermeister LAbg. Michaela Hinterholzer, Ursula Puchebner (Amstetten), Gernot Lechner (Winklarn), Maria Ettlinger (Stadtmarketing Amstetten) und Christian Haberhauer (Moststraße) feierten die Geburtsstunde vom WM-Maskottchen „Wolfi“. Er wird während der Eisstock WM 2018 in Amstetten und Winklarn für gute Stimmung sorgen. Er wird Freundschaften mit Fans und Sportlern aus der ganzen Welt schließen und wird mit den Gewinnern feiern, aber auch die Verlierer trösten.

Umtriebig ist Wolfi aber jetzt schon. Spätestens bei der Einkaufsnacht am 29. Juni 2017 wird er in Amstetten unterwegs sein und bei der Speed Challenge (17 Uhr, Wiener Straße – Fa. Landsteiner) den Herausforderern fest die Pfote drücken. Nicht vergessen: Zehn Hobbysportler treten gegen den amtierenden Team-Weltmeister in Weitenbewerb, Markus Weichinger an. Den besten Drei winkt jeweils eine Flasche weltmeisterlicher „O.Vodka“ – gesponsert von der Destillerie Farthofer.

Nähere Informationen zur Eisstock WM unter www.icesport2018.at und auf Facebook „Icestock2018“

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*