Jo-Wilfried Tsonga verlor gegen Haider-Maurer

Andreas Haider-Mauer startet mit einem Sieg gegen Tsongo ins Turnier. - Foto: Facebook
Share Button

TENNIS. Starker Auftritt von Andreas Haider-Maurer beim ATP-Turnier in Peking: Der Niederösterreicher schlug in seinem ersten Aufeinandertreffen Jo-Wilfried Tsonga.


„Sieg über Jo-Wilfried Tsonga – wie hört sich denn das an?“, postete Andreas Haider-Maurer auf Facebook. Der Weltrangisten 16. aus Frankreich fand sich mit der offensiven Taktik des Waldviertlers nie zurecht und hatte in zwei Sätzen – 7:6 (7/4), 6:2 – das  Nachsehen. „Das war ein richtig starkes Match von mir. Der erste Satz war sehr eng und sehr umkämpft, im zweiten Satz konnte ich sogar noch etwas drauflegen“, so Österreichs Nummer zwei.

Nächster Gegner ist der Russe Teimuras Gabaschwili

Der Wahl-Innsbrucker lag im ersten Satz mit einem Break 3:4 zurück, schloss aber gegen den Favoriten zum 5:5 auf. Im Tiebreak setzte sich der Österreicher 7:4 durch. Mit  eigenem Aufschlag beendete Haider-Maurer nach 97 Minuten Spielzeit mit seinen ersten Matchball. die Partie. „Ich denke, ich habe eine Topleistung gebracht und einen Supersieg eingefahren. Ich bin auf jeden Fall auf die nächste Runde vorbereitet.“Dort wartet als nächster Gegner der US-Amerikaner Jack Sock, der den Russen Teimuras Gabaschwili 6:4 6:3 besiegte.  Der Lichtenwörther Dominic Thiem trifft in der ersten Runde auf John Isner (USA/6).

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*