Olympisches Feuer kommt nach Niederösterreich

Das olympische Feuer wird auch durch Niederösterreich getragen. - Foto: zVg
Share Button

VERSEHRTENSPORT. Die olympische Fackel wurde bereits entzündet und ist nun Richtung Steiermark unterwegs.


Vom 14. bis 25. März finden die „Special Olympics World Winter Games Austria 2017“ für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung in Schladming – Graz – Ramsau statt. Nach Metropolen wie Nagano, Athen, Los Angeles hat Österreich die Ehre, dieses weltweit größte Sport- und Sozialevent bereits das zweite Mal durchzuführen. 2700 Athleten und 110 Trainer aus 107 Nationen werden teilnehmen.

Fackellauf durch St. Pölten

Der Fackellauf der Exekutive im Rahmen dieser Veranstaltung ist sowohl für Sportler als auch für Zuseher ein besonderes Erlebnis. Begleitet von 80 internationalen und zehn nationalen Polizisten sowie zehn internationalen Special Olympics Athleten werden innerhalb von zehn Tagen 50 Städte und Gemeinden besucht. Am 18. März  wird schließlich das olympische Feuer in Schladming entzündet.

Auf ihrem Weg nach Schladming macht die olympische Flamme am Montag, den 13. März in St. Pölten Halt. Mit Start um 8:15 Uhr vor der NÖ Landesregierung und einem durch die Exekutive begleiteten abgesicherten Lauf findet um ca. 8:45 Uhr auf dem Rathausplatz die Schlusskundgebung statt.
Stationen in St. Pölten (8.30 Uhr), Ybbs an der Donau (10.45 Uhr), Hollabrunn (11.10 Uhr), Krems (13.30 Uhr), Tulln (13.30 Uhr), Stockerau (15.30 Uhr), Mödling (16.35 Uhr), Klosterneuburg (17.45 Uhr), Baden (18.20 Uhr). Am 15. März  ist Wiener Neustadt (12.40 Uhr) Gastgeber der Fackelläufer.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*