Snowboard: NÖ stark im ÖSV-Kader vertreten

"Aufsteiger" Jakob Dusek (Trendsport St. Pölten). - Foto: Wöll
Share Button

SNOWBOARD. Der Österreichische Ski-Verband hat die ÖSV-Kadereinteilung für die Saison 2018/19 veröffentlicht. 

 

Wenn auch Erik Wöll mit einigen Entscheidungen nicht ganz einverstanden ist, darf der NÖ Skiverband mit den Snowboardern zufrieden sein. Niederösterreich ist nach Kärnten (13) mit acht Kader-Mitgliedern (sieben kommen von UNION Trendsport Weichberger) das zweitstärkste Bundesland. Gefolgt von Vorarlberg (7), Salzburg (6), Tirol (5), Steiermark (4), OÖ (2), Wien und Burgenland je 1. Zu den Aufsteigern in NÖ zählen Jakob Dusek, der jetzt im A-Kader aufscheint und Marco Dornhofer, der vom C-Kader in den B-Kader übernommen wurde. –  Der NÖ-Kader wird im Juni vorgestellt.

Mit acht Kadermitglieder liegt der Snowboardsport im NÖ Skiverband an der Spitze. Die zweitstärksten Gruppen bilden die Gras-Skifahrer und die Behindertensportler mit je sieben Mitglieder. Gefolgt von Ski-Alpin (6), Langlauf (2) und Ski Cross 1. NÖ Sportler aus den Bereichen Skispringen, Biathlon und Freeski konnten sich nicht für einen ÖSV-Kader qualifizieren

 

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*