Drei Niederösterreicher bei Snowboard Jugend-WM

WM-Teilnehmer Dominik Burgstaller mit Erik Wöll. - Foto: Trendsport
Share Button

SNOWBOARD. Mit Dominik Burgstaller, Marco Dornhofer und Pia Zerkhold nehmen drei Niederösterreicher bei der Jugend-WM in Neuseeland teil.

An den Jugend-Weltmeisterschaften der Snowboarder im Alpin- und Cross-Bereich, die Ende August/Anfang September in Neuseeland stattfinden, werden neun Österreicher teilnehmen. Je drei kommen aus Niederösterreich und Kärnten. Die Bundesländer Steiermark, OÖ und Vorarlberg stellen je einen Teilnehmer. Ein Beweis dafür, so Erik Wöll, dass Kärnten und NÖ, was die Leistungsdichte und -stärke betrifft,  zu den Vorzeige-Bundesländern im Snowboardsport zählen.

Dominik Burgstaller (UNION Trendsport Weichberger) belegte in der vergangenen Saison bei Österreichischen Jugendmeisterschaften in den Alpinbewebeben PGS und PSL die Plätze zwei und drei. Das bedeutet, dass der St. Pöltener zu den besten österreichischen Nachwuchkräften zählt und deshalb vom ÖSV für die Jugend-Weltmeisterschaften (PGS und PSL) am 5. und 6. September in Cardrona (NZL) nominiert wurde. Neben Burgstaller wird auch der Grazer Jacob Meringer (Lipizzanerteam SC-Eitweg/ Kärnten) – er gehört so wie Burgstaller dem ÖSV-C-Kader an  – teilnehmen. Bei den Damen haben sich für die Alpinbewerbe (PGS und PSL) Daniela Ulbing (ASKÖ Landskron/ Kärnten) und Celine Galler (Steiermark) sowie Jemima Juritz (St. Lamprecht/ Kärnten) qualifiziert.

In der Nennliste des Cross-Bewerbes (26.-28. August) scheinen unter den 37 Teilnehmern aus 13 Nationen die Österreicher Marco Dornhofer von UNION Trendsport Weichberger (Rang drei bei ÖM), Andreas Kroh (SBC Böhmerwald/OÖ) und der Bludenzer Beat Neyer-Hollenstein (SV Gaschurn) auf. Die besten zwei werden im Team-Bewerb an den Start gehen. Bei den Damen kommt die einzige Österreicherin mit Pia Zerkhold (Snowboardbase) aus Niederösterreich. 15 Teilnehmerinnen aus sechs Nationen gehe bei den Damen an den Start. Hannah Kocher bedauert, dass sie aus Verletzungsgründen bei der Jugend-WM nicht dabei sein kann, hofft aber bis zu den ersten Bewerben im Europa-Cup fit zu sein.

Im FIS Junior Freestyle Ski Bereich, ebenfalls in Cardrona, sind wesentlich weniger Teilnehmer und Nationen als bei den Snowboardern am Start. Österreich stellt mit Sandro Siebenhofer (Steiermark) nur einen Teilnehmer.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*