SBX-Weltcupdoppel in Veysonnaz (SUI)

Jakob Dusek und Katharina Neussner qualifizierten für das Finale am Sonntag. - Foto: UTW
Share Button

SNOWBOARD. Die Niederösterreicher Katharina Neussner und Jakob Dusek können in der Schweiz wertvolle Weltcuperfahrung sammeln.

Nach dem Olympia-Test in der Vorwoche in Bokwang setzen die Snowboardcrosser ihre Jagd nach Weltcuppunkten an diesem Wochenende mit zwei Rennen in Veysonnaz fort. Neben dem Quartett Alessandro Hämmerle, Julian Lüftner, Lukas Pachner und Markus Schairer, das bereits in Südkorea im Einsatz gewesen ist, bekommen in der Schweiz auch die ÖSV-Rookies Sebastian Jud und Christine Holzer sowie die beiden Union Trendsport-Crosser Katharina Neussner und Jakob Dusek eine Chance, wertvolle Weltcuperfahrung zu sammeln.


Werbung

Der Hochgeschwindigkeitskurs im Wallis, der in den vergangenen Jahren immer wieder seine Krallen gezeigt hatte, präsentierte sich beim ersten Training am Donnerstag noch ungewöhnlich zahm. „Durch den Neuschnee war es ziemlich weich und langsam, und auch der starke Wind hat uns ein wenig gebremst. Der Kurs und die Elemente sind genauso gebaut wie in den vergangenen Jahren. Daher wissen wir, was bei den Rennen auf uns zukommen wird“, war der erste Eindruck vom Vorarlberger Markus Schairer.

ÖSV-Aufgebot:

Damen (2): Christine Holzer (V), Katharina Neussner (NÖ).
Herren (6): Jakob Dusek (NÖ), Alessandro Hämmerle (V), Sebastian Jud (B),
Julian Lüftner (T), Lukas Pachner (W), Markus Schairer (V).

Programm:

Freitag, 4. März 2016:
10.45 Uhr: Qualifikation Herren
13.45 Uhr: Qualifikation Damen

Samstag, 5. März 2016:
12.00 Uhr: Finale der Top 48 Herren und Top 24 Damen (6er-Heats) | 1. Rennen

Sonntag, 6. März 2016:
09.30 Uhr: Qualifikation Herren und Damen
11.15 Uhr: Finale der Top 48 Herren und Top 24 Damen (6er-Heats) | 2. Rennen


Werbung

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*